Mein Trainingswochenende mit Kate!


Zurück zu Training

Das war wirklich für mich ein unvergessliches Wochenende in Innsbruck.
Als ich damals das E-Mail von Hervis erhalten habe, dass ich ein Wochenende mit Kate Allen trainieren darf, habe ich es zuerst gar nicht glauben können. So langsam habe ich es aber dann doch realisiert und meine Freude war unbeschreiblich. Ich konnte es kaum noch erwarten, und kann euch heute sagen, dass alle meine Erwartungen weit übertroffen wurden.
Kate und Ihr Mann Marcel sind wirklich zwei wunderbare Menschen und wir haben uns von Beginn an gut verstanden.

Für alle, die den Originalbericht auf Kate´s Homepage (www.kateallenracing.com) unter News nicht gelesen haben, habe ich für euch diesen hier nochmals veröffentlicht.

"Iron(wo)man Doris Kogler besuchte mich am 27./28. Mai in Innsbruck!

Doris Kogler, Ironlady aus Klagenfurt, ist im Besitz einer Hervis Sportcard und nützte die Gelegenheit über den Hervis-Sportclub (www.hervis-sportsclub.at) einen Trainingstag mit mir zu gewinnen.

Doris ist allerdings mehr als nur Triathlon-Einsteigerin. Sie absolvierte bereits im vergangenen Jahr den Kärnten Ironman Austria in knapp über 12 Stunden. Jetzt hatte Sie die Gelegenheit mit wertvollen Trainingstipps versorgt zu werden und auch einen Blick hinter die Kulissen meiner Arbeit zu werfen.

Harter Samstag

Das Trainingswochenende begann mit einem Leistungstest (Spiroergometrie) bei Dr. Alfred Doblinger, der seit vielen Jahren mein sportmedizinischer Wegbegleiter ist. Dr. Doblinger lieferte uns eine perfekte Ausgangsbasis für unser gemeinsames Training und meine Tipps, die ich für den künftigen Trainingsaufbau geben konnte. Doris war vom Besuch bei Dr. Doblinger begeistert: " Ich habe noch nie so eine ausführliche und professionelle Testbegleitung erhalten - ein toller Start ins Wochenende"

Der Samstagabend

Am Abend erwartete uns ein gemütliches Abendessen in einem netten Pastarestaurant in Innsbruck! Bei dieser Gelegenheit konnten wir uns abseits von Chlorgeruch, Rennräder und Laufschuhe näher kennen lernen! Wir plauderten über den ersten Ironman von Doris in Klagenfurt und Tricks und Tipps zum Thema Wechseln, Ernährung, Regeneration und über vieles, vieles mehr.

Nach der Übernachtung in einem feinen Hotel in der City von Innsbruck, hieß es am Sonntagvormittag zu allererst rein in die Laufschuhe und ab auf die Laufstrecke! Ich konnte Doris beim Laufen mit hilfreichen Tipps versorgen - war aber vor allem von Ihrer tollen Laufperformance begeistert.

Ab ins kühle Nass!


Zunächst hieß es Neopren anziehen, bevor wir ins 50m Becken des Innsbrucker Tivoli-Freibades sprangen und uns um Schwimmtechnik und Zugfrequenzen kümmerten. Abschliessend gab es noch einige Tipps zur Trainingsgestaltung im Wasser.
Doris wird heuer wieder am 16. Juli beim Ironman Austria in Klagenfurt am Start sein. Eines hat das Training mit Ihr hier in Innsbruck aber sicher gezeigt: Sie wird den Ironman in diesem Jahr deutlich unter 12 Stunden beenden.

Doris - good luck and race hard!

Vielen Dank an meinen Partner Hervis, der dieses Training ermöglichte!


Eure Kate




An dieser Stelle möchte auch ich mich nochmals recht herzlich bei Hervis und natürlich
bei Kate und Marcel bedanken!


Glg Eure DoKo


Zur Fotogalerie