News Ansicht
Zurück zur Übersicht



Actionreiche Woche!



Diese Woche war ziemlich actionreich! Glück im Unglück hatte ich, als an der Cala Estancia, Nähe Can Pastilla mein Auto aufgebrochen wurde. Die Scheibe wurde eingeschlagen und als ich das Malheur sah, dachte ich nur... ach du Sch...! Das schlechte Gewissen regte sich sofort, weil ich sämtlich Papiere, Kreditkarten, Geld, Schlüssel... tja einfach alles im Auto gelassen hatte. Ja ich weiss, nicht unbedingt vernünftig.

Ein kurzer Blick ins Innere des Autos und mir war klar - alles ist weg! Zumindest meine Skates, Helm, Jeans und T-Shirt, allerdings beim zweiten Blick ins Handschuhfach konnte ich mein Glück kaum fassen sämtliche Wertsachen waren noch im Auto... der Langfinger musste wohl gestört worden sein, anders kann ich mir das nicht erklären.

Trotzdem ein Mordsaufwand, Anzeige bei der 'Guardia Civil', was angesichts der Tatsache, dass es sich in der Nähe einer Tourizone ereignete nicht gerade zu einer schnellen Abwicklung beitrug. Ich war schockiert wieviele Touristen hier anscheinend tagtäglich beklaut werden. Und das Schlimme, die Meisten können sich kaum verständigen, denn es gibt leider keine Dolmetscher und Englisch oder Deutsch spricht dort kaum jemand.

Ich hab Anzeige erstattet und musste dann noch weiter nach Palma für die Spurensicherung. Auch das noch. Fingerabdrücke am Auto sichern. Muss das sein, ja es muss! Die wurden auch fündig und so verging Stunde um Stunde, anschliessend noch in die Werkstatt, Scheibe bestellen, Termin vereinbaren zum Einbauen und hoffen, dass die Scheibe auch wie versprochen in 2 Tagen auf der Insel ist. Zum Glück alles nur halb so schlimm, aber das war mir eine Lehre!

Die nächste Action gab's gleich tags darauf. Hubschrauberlärm in aller Früh. Eigentlich wollte ich noch eine Stunde länger schlafen, aber der lästige Helikopter war wie festgeschraubt am Himmel und machte einen Höllenlärm. Die Neugierde war dann doch grösser als das Schlafbedürfnis...

Unsere kleine, beschauliche Siedlung war anscheinend Schauplatz einer grösseren Polizeiaktion! Strassensperren, dutzende schwer bewaffnete vermummte Polizisten und ein Hubschrauber der 'Guardia Civil', der dann auch noch zur Landung ansetzte. In unmittelbarer Nachbarschaft wurden kurzer Hand zwei Häuser gestürmt, deren Hunde erschossen, Türen aufgebrochen, 'schwere Jungs' verhaftet und etliche Nobelkarrossen und Motorräder beschlagnahmt...

Wie ich kurz darauf erfuhr, handelte es sich um eine der grössten Aktionen gegen das organisierte Verbrechen der vergangenen Jahre auf Mallorca - eine inselweite Grossrazzia gegen die 'Höllen Engel' - denen wurden anscheinend kräftig die Flügel gestutzt. So wie es aussieht werden wir die 'netten' Nachbarn wahrscheinlich wohl länger nicht zu Gesicht bekommen...


Liebe Grüsse von der Insel
Eure DoKo


Sonntag, 28. Juli 2013