News Ansicht
Zurück zur Übersicht



Coming home! Awalani Aloha Ayilayomi of Milele-Yako

Afrika galt in den Köpfen der Menschen seit jeher als wild und geheimnisvoll. Wer an Afrika denkt, dem drängen sich noch heute unwillkürlich Assoziationen von wilden Tieren, endlos weiten Landschaften, stolzen Kriegern, Gold und Diamanten, aber auch von Kolonialismus und Sklaverei bis hin zur Apartheid auf. Afrika ist ein Land, das nahezu jeden fasziniert, tief im Inneren beunruhigt es uns aber auch. Diese Mischung aus Faszination und Furcht ist ein guter Nährboden für Mythen und Legenden.

Ein kleines Stück Afrika fern der Heimat - der Rhodesian Ridgeback. Es gibt wohl kaum eine andere Hunderasse um die sich so viele Mythen und Legenden ranken wie um diesen aussergewöhnlichen Hund. Löwentöter, Sklavenjäger und Bewacher wertvoller Diamanten soll er gewesen sein. Aber welche Geschichten auch immer über ihn erzählt und geschrieben werden, in erster Linie ist er für uns ein absolut charakterstarkes, treues, wachsames, loyales und liebenswürdiges Familienmitglied. So wie unser süsses RidgyMädi Anyawu, die jetzt schon 3 Jahre unser Dreamteam verstärkt. Aber dem ist nicht genug. Wir haben lange gewartet und heute war es endlich soweit. Er ist zuhause angekommen - unser Awalani...




Ursprünglich aus dem südlichen Afrika stammend und für die Grosswildjagd gezüchtet, ist unser 'RidgyBua' aus dem Rhodesian Ridgeback Kennel namens Milele-Yako in Wien. Dort wurde er geboren, umhegt, gepflegt und bestens von seiner RidgyMama Bushira und den Zweibeinern Nina, Robert und deren Tochter Anja 8 Wochen lang liebevoll aufgezogen und sozialisiert.



Liebe Grüsse von der Insel
Eure DoKo, mein herMANN, RidgyMädi Anyawu und unser Zuwachs RidgyBua Awalani Aloha Ayilayomi of Milele Yako, der endlich zuhause angekommen ist!


Dienstag, 12. Februar 2013