News Ansicht
Zurück zur Übersicht



Bitte warten!



Bei uns kommt es öfters mal vor, dass wir für einige Tage nach Salzburg, Wien oder München fliegen. So wie in dieser Woche nach Düsseldorf. Was wir aber diesmal erlebten war einmalig...

Früh morgens ging es los. 6 Uhr - Anyawu einchecken und Sicherheitskontrolle. Eine Stunde später 7 Uhr - geplanter Abflug. In der Hoffnung, dass es bald los gehen würde saßen wir angeschnallt auf unseren Plätzen und warteten auf den 'take off', als sich der Kapitän aus dem Cockpit meldete... es tue ihm sehr leid, aber wir müssten noch ein bisschen warten... weil noch jemand kommt, oder weil wir noch keine Starterlaubnis haben... NEIN, weil ein Hubstabler beim Beladen irrtümlicher Weise leider das Flugzeug gerammt hat und dieses jetzt im Bereich der Laderampe beschädigt war. Ich glaubte nicht richtig zu hören und ehrlich gesagt war ich etwas beunruhigt.

Die werden doch wohl nicht fliegen, wenn das Flugzeug beschädigt ist - allerdings wenn doch - na ja dann werden wir wohl nicht all zu weit kommen! Nach einer Wartezeit von einer halben Stunde wusste der Kapitän mehr... nämlich, dass sie nun Fotos der Beschädigung in die Zentrale geschickt hatten und dort einige Ingenieure darüber entscheiden ob das Flugzeug starten darf oder nicht...

Nach einer weiteren Stunde Wartezeit IM Flugzeug dann die Entscheidung... sie wissen es leider nicht und es kann noch dauern! Bitte alle aussteigen und warten! Ok - Dank der 'VielfliegerCard' von Hermann - bekamen wir eine Sonderbehandlung in Form eines Angestellten der Bodenstation, der sich um uns kümmerte und auch das sofortige Ausladen unserer Anyawu organisierte.

Zu diesem Zeitpunkt wusste niemand wann, welches Flugzeug oder ob überhaupt noch nach Düsseldorf abgehoben wird. Nach einer weiteren Stunde dann der Anruf von unserem 'Bodenengel Claudio', der uns aufforderte sofort und so schnell als möglich den Hund wieder einzuchecken und zu einem neuen Gate in der Abflughalle zu kommen.

Die Ingenieure hatten sich entschieden, unser Airbus A330-300 war flugunfähig und musste am Boden bleiben, eine neue Maschine von AirBerlin war zufällig in Palma und zum Start bereit. Das Dumme war nur, dass statt 387 in dieses nur 174 Passagiere reinpassten.

Claudio warnte uns, dass am Gate ein Chaos herrschen würde und das war leicht untertrieben... es herrschte das absolute Chaos! Drängende, herumschreiende und wütende ausser Kontrolle geratenen Menschen die unbedingt in dieses Flugzeug wollten... so etwas habe ich noch nie erlebt! Glücklicherweise hatten wir unsere Plätze fix.

Zu unserem Termin in Düsseldorf kamen wir zwar viele Stunden zu spät - aber immerhin sind wir dort angekommen und das war die Hauptsache! Das i-Tüpfelchen dieses Tages war aber dann, dass auch unser Leihauto keinen Bock darauf hatte uns zu transportieren und kurzer Hand den Geist aufgegeben hat, zu unserem Glück aber noch im Parkhaus der Leihwagenfirma.

Trotz alledem hatten wir eine tolle Zeit in Düsseldorf und einen super Termin, der spätestens im Dezember 'Früchte tragen' wird...


Liebe Grüsse mittlerweile wieder von der Insel
Eure DoKo


Samstag, 18. August 2012