News Ansicht
Zurück zur Übersicht



Die Strasse nach Hana - 'Highway' der Träume!



Heute waren wir in einem der regenreichsten Gebiete der Welt im Nordosten der Insel Maui unterwegs. Schon früh morgens machten wir uns auf den Weg zum 'Hana Highway' der Maui mit der Regenwaldregion der Ostküste verbindet. Wie durch einen grünen Tunnel führt die Traumstrasse der Küste entlang. Satter dichter Tropenwald und schier endlose Bambuswälder soweit das Auge reicht. Dazwischen schiessen Wasserfälle die Hänge herab und immer wieder öffnen sich Ausblicke auf die zerklüftete Lavaküste, an der die tosende Brandung tobt.

Die Strasse nach Hana wurde 1927 mit Pickel und Schaufel mühsam aus dem Vulkangestein der Küste herausgemeisselt. 617 Kurven und 56 einspurige Brücken soll es auf dem legendären Highway der Träume geben - angeblich - ich hab sie nicht gezählt, ich war zu sehr damit beschäftigt die Vielfalt der Landschaft in mir aufzusaugen, es war einfach nur atemberaubend. Man könnte fast sagen - jede Strassenbiegung öffnet eine neue Seite im Dschungelbuch Hawai'is.

Immer wieder bleiben wir stehen und können uns kaum satt sehen an der Schönheit der Natur.
Kurz vor Hana liegt der Wainapanapa State Park wo schmale Trails zu atemberaubenden Meereshöhlen führen, die während längst vergangener Vulkanausbrüche entstanden sind und mit verzweigten Gängen in den schillerndsten Farben locken. Wir klettern über zerklüftetes Lavagestein und geniessen die kleinen Wellen die vom türkisblauen Meer an den schwarzen feinen Sandstrand rollen.

Wir sehen schon unser Ziel - Hana das kleine Dorf - das sicher nicht grundlos als das hawaiianischste Dorf bezeichnet wird. Die Zeit hier scheint irgendwie stehengeblieben zu sein - es liegt umrahmt von saftigen Wiesen, Bananenplantagen und scheinbar verwunschenen Orchideengärten. Von hier aus, an der Ostspitze Mauis kann man sogar in der Ferne die mächtigen Kuppen der Vulkane von Big Island sehen. Einfach nur traumhaft!


Aloha aus einer der regenreichsten Regionen der Welt
Eure DoKo


Sonntag, 16. Oktober 2011 - Hawai'i Time