News Ansicht
Zurück zur Übersicht



O'ahu, Honolulu, Waikiki - Surfer, Palmen und Big Business!



Inselwechsel - nein noch nicht ins Mittelmeer - zuerst auf O'ahu - diese ist zwar 'nur' die drittgrösste Insel im Archipel, aber dafür die Wichtigste. Hier liegt die Hauptstadt, wichtigstes Handelszentrum im Pazifikraum - Honolulu - dessen Stadtkern mich auch diesmal wieder so ein kleines bisschen an New York City erinnert. Mit dem grössten Naturhafen Pearl Harbour und dem berühmten Vorort Waikiki am weltbekannten Waikiki Beach. Früher war der Traumstrand vor den Toren der Stadt, ausschliesslich den hawaiianischen Königen vorbehalten. Heute tummeln sich hier sonnenhungrige Badeurlauber und Surfbegeisterte aus der ganzen Welt.

Es ist Freitag kurz nach Mittag, die Sonne knallt vom Himmel und über dem längst erloschenen Vulkan Diamond Head plustern sich einige wenige Passatwölkchen auf. Auf der Kalakaua Avenue, der palmengesäumten Hauptstrasse von Waikiki, herrscht ein kunterbuntes Treiben. Wir sitzen im Schatten einer Palme und geniessen ein leckeres Eis... es herrscht ein faszinierendes Gewusel verschiedenster Völker.

Strassenhändler verkaufen von ihren Wagen eisgekühlten frisch gepressten Zuckerrohrsaft, leckere Ananas und Kokosnüsse. Hier einige Herren im Business Anzug, dort einige Matrosen der Navy auf Landgang. Gleich daneben trippelnde Japanerinnen auf dem Weg zum nächsten Perlenladen oder vielleicht auf der Suche nach dem besten Souvenir. Dazwischen tiefgebräunte Surfer auf dem Weg zum Strand, das Brett lässig unterm Arm. Weisse Stretch-Limousinen mit verdunkelten Scheiben fahren vorbei, Pickups und cool gestylte Jeeps ohne Verdeck. An den kleinen Buden des International Marketplace glitzern die Goldkettchen, am Nebenstand hängen lange Reihen von Aloha Hemden mit Orchideenmuster.

Einige Schritte weiter, in den Terrassenbars der Strandhotels, werden schon die ersten Piña Coladas und Mai Tais serviert. Eine hawaiianische Band stimmt sich mit schmachtenden Ukulele Klängen auf die abendliche Hula Show ein. Im Sand davor bräunt dicht gedrängt die gut geölte Schar der Sonnenanbeter und im flachen Wasser des Pazifiks warten dutzende Surfer auf die beste Welle.

Hier lässt es sich wirklich aushalten! Doch Waikiki und der Waikiki Beach ist wie Ananas aus der Dose - zuckersüss und schön verpackt, aber eben nicht das Original! Das wahre Paradies ist praktisch gleich um die Ecke - grandiose Urlandschaften, üppige Vegetation und stille menschenleere palmengesäumte kilometerlange Traumstrände - und genau dorthin machen wir uns jetzt auf den Weg! Mehr darüber in den nächsten Tagen... bis bald!


Aloha aus Honolulu
Eure DoKo


Freitag, 28. Oktober 2011 - Honolulu Time