News Ansicht
Zurück zur Übersicht



Immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!



Wenn man viel Zeit am Meer verbringt, sieht man sich früher oder später fast zwangsläufig das eine oder andere Boot an, mit dem man gerne mal die einsamen Buchten der Insel erkunden möchte oder auch schon mal den umliegenden Inseln wie Ibiza, Formentera oder Menorca gerne einen Besuch abstatten würde.

Umso grösser das Boot, desto mehr stellt sich die Frage nach dem Antrieb. In Zeiten der hohen Treibstoffpreise ist ein Segler doch wesentlich sparsamer und natürlich auch viel romantischer. Daher möchte ich euch heute auf die Besichtigung eines der schönsten Segelschiffe in unseren Gewässern mitnehmen...

Auf die am 22. Februaur 1931 vom Stapel gelaufene AMERIGO VESPUCCI - ein italienisches Segelschulschiff. Mit ihrer Gesamtlänge von 101 Metern und einer Segelfläche von 2580 Quadratmetern verteilt auf 23 Segel kann man dieses Teil natürlich nicht mehr alleine segeln, dazu benötigt man schon eine impossante Crew von mehr oder weniger 450 Besatzungsmitgliedern!

Das ist dann doch a bisserl gross für einen schnellen Törn in die nächste kleine Bucht...


Alles Liebe von der Insel oder wie wir Segler sagen...
Immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!
Eure DoKo


Freitag, 1. Oktober 2010