News Ansicht
Zurück zur Übersicht



Der westlichste Zipfel Mallorcas - die Dracheninsel!



Schroffe Felsen, tiefblaues Meer, türkisfarbene Buchten, duftige mediterrane Pflanzen und alle paar Meter spektakuläre Ausblicke auf die zum Greifen nahe Naturschutzinsel Dragonera, das waren unsere Eindrücke bei unserer Wanderung von Sant Elm zum Torre Cala d´en Basset am westlichsten Zipfel von Mallorca.

Unser eigentliches Ziel, der Torre Cala d´en Basset, thront auf einer fast senkrecht abfallenden Felswand. Es ist einer von knapp 20 Wachtürmen die heute noch nicht zerstört sind. Der Turm wurde vor über 400 Jahren gebaut und war anno dazumal Bestandteil eines ausgeklügelten Piraten Warnsystems.

Damals bildeten insgesamt 85 dieser sogenannten "talaias" eine geschlossene Kette entlang der mallorquinischen Küste. Erspähte der Wächter eines Turmes ein feindliches Schiff, verständigte er seine beiden Nachbartürme - tagsüber mit Rauch- und nachts mit Feuerzeichen. Diese gaben das Signal wiederum an ihren jeweiligen Nachbarturm weiter. So machte die Nachricht über einen drohenden Piratenangriff schnell die Runde, und für Mallorcas Bewohner kamen die ungebetenen Gäste nicht mehr ganz so überraschend.

Piraten haben wir heute keine erspäht, aber dafür wunderbare Ausblicke auf die Dracheninsel - Sa Dragonera, das tiefblaue Meer und die umliegenden türkisblauen glasklaren Buchten...


Alles Liebe von der Insel
Eure DoKo


Samstag, 25. September 2010