News Ansicht
Zurück zur Übersicht



Ein Kreuz mit den Kreuzfahrern!


Waren Kreuzfahrer zwischen dem 11. und dem 13. Jahrhundert die Teilnehmer an einem Kreuzzug der christlichen Völker des Abendlands die strategisch, religiös und wirtschaftlich motivierte Kriege führten, so finden wir ihre Nachfahren unter anderem heute hier in den Gassen und Strassen, der Kathedrale und den Sightseeingbussen in Palma.

Sie kommen auf modernen Schiffen wie mit der "AIDA" Flotte oder TUI "Mein Schiff" und folgen ihren mit Megafon bewaffneten Anführer bedingungslos. Wer nicht aufpasst wird einfach über den Haufen gerannt und es gilt das alte Kreuzzugsrecht. Der Kreuzfahrer hat immer Vorrang, egal ob er mitten auf der Strasse steht um seinen Kreuzzugskameraden gegen die Sonne im Schatten zu fotografieren oder auch wenn er mit der Faszination eines Kleinkindes die Funktionsweise der hiesigen Abfallbehälter studiert und sich darüber wundert, wohin der Müll nur fällt, wenn dieser unterirdisch verschwindet… na der wird wohl bei einer Insel unten wieder hinausfallen - oder???

Die ganz modernen Kreuzfahrer von heute lassen sich in einem Taxi, natürlich dicht gedrängt (das ist ja billiger) zu den interessantesten Kampfstätten fahren um diese kurz zu fotografieren, damit den Zuhausegebliebenen stolz die überunterbelichteten Fotos präsentiert werden können.

Diese Saison werden im Hafen von Palma de Mallorca 559 Schiffe und 1,3 Millionen Kreuzfahrer anlegen und es wird erst wieder ruhig, wenn wir dann das Schiffshorn hören, was bedeutet, dass die Kreuzfahrer zum nächsten Hafen weiterziehen und dort wieder Megafone, Digitalkameras und mangelnde Sprachkenntnisse strapaziert werden.


Alles Liebe aus La Ciutat
Eure DoKo


Samstag, 15. Mai 2010