News Ansicht
Zurück zur Übersicht



Das Gefühl zu Hause angekommen zu sein!



Ich wurde schon oft gefragt, ob ich hier in Palma das Gefühl habe zu Hause zu sein, ob ich mich hier heimisch fühl oder ob ich lieber wieder in Österreich wäre!?

Kann man überhaupt das Gefühl "zu Hause anzukommen" an einem Ort auf der Welt haben, der nicht der Geburts- oder Wohnort ist?
Für mich persönlich trifft das absolut zu. Ich bin dort zu Hause wo ich mich wohl fühl und das ist hier definitiv der Fall!

Auch nach meinem schweren Radunfall und nach dem endlos langen Klinikaufenthalt hatte ich NIE das Gefühl hier NICHT zu Hause zu sein. Normalerweise macht man ja die Erfahrung, dass nach einem Unfall oder Krankheit der Wunsch zu Hause zu sein am allergrössten ist. Ich hätte dank Tyrolean Air Ambulance sofort nach Österreich zurückkehren können, aber ich hatte nie das Bedürfnis dazu, warum auch... ich fühl mich hier daheim und das ist gut so.

Schon allein der letzte Anflug auf die Insel, nach meinem Österreich Kurzbesuch, war Seelenbalsam für mich. Der Blick auf das Tramuntanagebirge, die Windmühlen inmitten der facettenreichen Landschaft mit den kleinen Dörfern, eingebettet zwischen Hügeln und endlosen Olivenhainen, die malerischen Buchten und das türkis bis tiefblau schimmernde Meer sind einfach nur traumhaft.

Der Reiz Mallorcas dem ich mit Sicherheit verfallen bin, liegt nicht nur in der Mentalität der Inselbewohner, deren Gelassenheit und Freundlichkeit, sondern auch im vielfältigen Angebot einen freien Tag zu gestalten. Eine Fahrt entlang der kurvenreichen Westküste mit spektakulären Ausblicken, ein Bummel früh morgens durch die Märkte der idyllischen Dörfer, eine Shoppingtour in Palma mit der Vielzahl an internationalen und spanischen Topdesignern, ein Besuch in den Galerien, Museen und der monumentalen Kathedrale, Gourmet-Restaurants mit excellentem Seefood (ihr wisst ja, eine meiner Leidenschaften - ein gepflegtes Essen in einem guten Lokal, da werde ich einfach immer schwach) oder auch die idyllischen Fincas mit mediterranem Ambiente bei Tapas und Landwein - das alles ist für mich
"viva la vida"!

Und eines kann ich mit Sicherheit behaupten... ich bin dankbar und glücklich, dass ich auch nach meinem schweren Unfall dieses Leben in dieser Form noch geniessen darf!


Alles Liebe aus La Ciutat
Eure DoKo


Mittwoch, 19. Mai 2010